Die 1975 aus den Orten Ruit, Kemnat, Scharnhausen und Nellingen entstandene Gemeinde Ostfildern ist eine pulsierende Gemeinde, die vor allem bei jungen Familien zum bevorzugten Wohnort avancierte. Ostfildern liegt verkehrstechnisch günstig im Einzugsbereich Stuttgarts, das durch die S-Bahn-Anbindung schnell zu erreichen ist. Nur wenige Kilometer entfernt befinden sich der Stuttgarter Flughafen, die Neue Messe, sowie die Autobahnen 8 und 81. Dennoch bietet sich dem Besucher ein ruhiges und naturnahes Bild, geprägt durch Landwirtschaft und Grünflächen. Das bekannte Filderkraut, ein Spitzkohl, wird hier angebaut und zu einem vorzüglichen Sauerkraut verarbeitet. Aufgrund der guten Infrastruktur ist Ostfildern außerdem ein beliebter Wirtschaftsstandort. Besonders Firmen aus der Medienbranche haben sich in der Gemeinde angesiedelt. Darunter sind viele namhafte Verlage, so beispielsweise der Baedeker-Verlag.

Vorzeigeprojekt Ostfilderns ist der neue Stadtteil Scharnhauser Park: eine Modellsiedlung, erbaut nach ökologischen Gesichtspunkten. Neben neuesten Methoden der Regenwassernutzung, wurden auch Energiesparaspekte berücksichtigt. Grünes Zentrum des Modellprojektes ist die Landschaftstreppe mit freiem Blick auf die Schwäbische Alb. Das Projekt wurde mehrfach ausgezeichnet und erhielt unter anderem den Deutschen Städtebaupreis.

Kulturell profitiert Ostfildern von seiner Nähe zu Stuttgart und den zahlreichen Möglichkeiten, die die Großstadt Kulturhungrigen bietet. Das Theater an der Halle im Ortsteil Nellingen ist mit seinem Nachtstudio ein Treffpunkt für Kabarettfreunde. Ebenso findet das Kindertheater großen Anklang. Daneben zeigt das Stadthaus im Scharnhauser Park zeitgenössische Kunst in wechselnden Ausstellungen. Interessant ist auch die geologische Vergangenheit Ostfilderns, die in einem eigens gestalteten Geogarten veranschaulicht wird. Einzelne Blöcke aus unterschiedlichen Epochen bilden die Geotreppe und machen so Erdgeschichte begreiflich. Das Gebiet gehörte einst zur Schwäbischen Alb. Ein ehemaliger Vulkanschlot bei Scharnhausen ist Zeugnis dieser Vergangenheit.